Tourgeschichten

*… beginnen mit der obligatorischen Erkältung.

* Samstag Abend, 19.30h: Basstrommelfellriss auf dem Land – kleiner Schock, anderthalb Stunden vor Konzertbeginn und natürlich kein Ersatzfell dabei. Dass der Cousin des Veranstalters zufällig eine 18er Kick unter der Treppe stehen hat und nur zwei Minuten entfernt wohnt, war dann ziemlich geschickt.

* Mit Max Goldt habe ich einen kurzweiligen Tourbegleiter gefunden.

* Wenig Zeit in Porto, dafür mit Dusel zum Casa da Musica gestolpert, das mich echt beeindruckt hat: architektonisch, als Skater-freundlicher Rem Koolhaas-Koloss, aber auch inhaltlich: weil „Musikprogramm“ dort nicht nur auf den interessanten Veranstaltungskalender, sondern auch auf die Digitópia zu beziehen ist, einer Nische im Gebäude mit diversen Musikcomputern plus Controller, die Dich zum freien Basteln einladen.

Casa-da-musica

* gehen natürlich weiter, begleitet von Bild, Film und Gezwitscher. Und den Standard-Appell ans Publikum nicht nicht vergessen: „Boom! Shake The Room

Eine Antwort to “Tourgeschichten”

  1. Aussicht gefällt mir | E-BEATS Says:

    […] die vermeintliche Hammelburg (leider ohne selbige), sowie zu guter letzt Rem Koolhaas’ Casa da Música in Porto. Und übrig bleibt die Aussicht auf einen gemütlichen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: