Onomatopoesie

Keine Ahnung, ob das schwer abzulesende Wort im Titel mein Anliegen angemessen umreißt? Ich bin auf der Suche nach lautmalerischen Rhytmus-Umschreibungen im Stile von

„Buff Tschak“, „Gustav“ oder „Bauknecht“ (Rock/Pop unterschiedlicher Kaliber)
„Umz-Umz-Umz-Umz“ (House Kick)
Digedii-Digedii-Digedii-Digedii“ (Love Parade und Uptempo Ride)
„Uff-Ta Uff-Ta“ (Polka oder Blastbeat?)
Piuu“ (Simmons Tom)
BOoom“ (808 Boom-Bassdrum)
Boing Bumm Tschak“ „Peng/Zong/Psss“ (Krautrock oder Comic?)

Habe zum Sammeln auch einen Post im drummerforum eröffnet und freue mich auf deine Zungenbrecher, klingenden Eselsbrücken, Tabla-Sprechsilben oder Mouthpercussion-Tricks.

Den komplexen Schluß-Fill hat mir mal Michael Kersting erzählt:
„Über die Bockenheimer Landstraß‘ mit der Aktendasch!!!“
Fataler Weise habe ich die Aussprache vergessen…

11 Antworten to “Onomatopoesie”

  1. mitch Says:

    What about the great George Kranz!?

  2. mitch Says:

    oder auch talvin singh

    allerdings erst am 5min50sec aber dann…..!?! 😉

  3. oli Says:

    hey mitch, hier gibt es sogar die Transkription der George Kranz Lautmalereien:
    http://www.kovideo.net/lyrics/g/George-Kranz/Din-Daa-Daa.html

  4. mitch Says:

    Puuhhh…..nochmal glück gehabt, gerade wollte ich den text raushören! 😉

  5. zok! pow! biff! « E-BEATS Says:

    […] Endlich mal eine stilvolle Alternative zum ewig kraftwerkschen „Boing Bumm Tschak Peng„. […]

  6. Sock! « E-BEATS Says:

    […] „Smash“ und „Splash“ ist „Sock“ doch eine weitere schöne onomatopoetische Beckenbezeichnung! Teilen Sie dies mit:E-MailDruckenTwitterFacebookGefällt mir:LikeSei der Erste, […]

  7. Maus Katze Specht « E-BEATS Says:

    […] affinen vorziehen und mich mit Maus oder Katze (in Anlehnung an den Drumkat Controller und die onomatopoetische Miezekatze) oder auch Specht (einem etwas aus der Mode gekommenen Bild für den Rimclick-Sound) […]

  8. Oli Says:

    …tasty drum fill-ins…
    The BBQ Chicken Fill (à la Tommy Igoe)

    Roast Beef Curtains (à la Jochen Rueckert)

  9. Tigerkopf und Techno-Mieze | E-BEATS Says:

    […] die onomatopoetische Miezekatze für einen Four-on-the-Floor Groove mit Offbeat Hihat und 2/4 […]

  10. if you can say it, you can play it! | E-BEATS Says:

    […] Onomatopoesie galore! […]

  11. Defenestration | E-BEATS Says:

    […] möchte und sich der seltsame Ausdruck darüberhinaus als Wortspiel für Fünfergruppen/Quintolen (Onomatopoesie!) eignet, gibt es in diesem friedlichen Blog auch diesen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: