Die Entperfektionierung der Maschinentaktung

Wieder mal ein Spex Artikel, der mir Freude bereitet: Ausgabe #319, Seite 33/34. Dennoch streiche ich ihn zur Wesensumschreibung einer vielversprechenden Rhythmusästhetik hübsch zusammen:

>>
[…] betont ‚loose‘ oder gleich komplett zerbeult […]
[…] hätte ein Schlagzeuger vor dreißig Jahren gewagt so zu trommeln – er wäre von seiner Band hochkant gefeuert worden […]
[…] elektronische Beats mit einem  ‚added human error‘ […]
[…] raffiniertes, schräg angeschmirgeltes Elektropoltern […]
[…] eiernde Beats, als kämen sie gerade aus der Salatschleuder […]
[…] zugleich roboter- und fehlerhafte Zukunftsmusik […]
[…] wie ein Sack voller Sachen, der hin und her plumpst […]
[…] verklackernde Percussion […]
[…] Wobbliness […]
[…] Parameter ‚Ungenauigkeit‘, ‚Zufall‘ und ‚Fehler‘ […]
<<

und empfehle etwas Zeitvertreib mit den Beatsmiths:
Just Blaze, J Dilla, Rich Harrison, Jneiro Jarel (aka Dr. Who Dat), Rodney „Darkchild“ Jerkins, Flying Lotus, Madlib, Hudson Mohawke, Rustie

5 Antworten to “Die Entperfektionierung der Maschinentaktung”

  1. yet more tags « E-BEATS Says:

    […] die stolpernden Beats gibt es also wieder mal ein neues W-Wort, mit dem aber die Macher seit Simon Reynolds’ […]

  2. Dream On! « E-BEATS Says:

    […] und einen Flying Lotus Mix aus hauptsächlich unveröffentlichten Tracks: A Decade of Flying […]

  3. Der Loop verzeiht alles « E-BEATS Says:

    […] Eine perfekte Erklärung für meinen Ausspruch „der Loop verzeiht alles„. Bei der Rhythmusschleife wird der klar definierte Taktanfang/ende zum ersten und letzten Buchstaben. Und plötzlich scheint es völlig egal zu sein, ob das „Zwischendrin“, zum Beispiel ein Beatloop, schlecht geschnitten, wackelig, untight, oder sonst irgendwie den bisher geltenden Anforderungen für Groove widerspricht. […]

  4. Berghain « E-BEATS Says:

    […] >>Gegen vier Uhr früh beginnt der ausgeschlafene Flying Lotus ein Live-Set mit Tracks seines zweiten Albums “Los Angeles”. Es ist ein Musterbeispiel […]

  5. In Between « E-BEATS Says:

    […] so kommt der Snareschlag hinter den Beat. So jetzt noch die Links zu meinen Blog-Einträgen Die Entperfektionierung der Maschinentaktung und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: