Reduktion & Projektionsfläche

Warum Reduktion einer meiner Lieblingsparameter beim Musikmachen ist, bringt Henrik Schwarz im De-Bug 130 Interview in einem Satz auf den Punkt:

>>Minimalistische Musik spannt Riesenräume auf, und je spartanischer ein Stück ist, desto mehr Projektionsfläche entsteht.<<

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: