Transistor Bassline?

Heute flatterte die De-Bug-Juni-Ausgabe ins Haus. Und auf Seite 4 gibt’s gleich mal einen schicken Foto-Beitrag, ne t(ätowierte)b-303 (ihr wisst schon: das Paradebeispiel für den kreativen Umgang mit Produktionsmitteln). Hier ein anderes Foto vom selben Träger. „Organic electronics“ der anderen Art.

So, und zum Einschlafen blättere ich noch ein wenig – nicht in der De-Bug, sondern in Thomas Jeppe’s „Home Made Tattos Rule„.

Eine Antwort to “Transistor Bassline?”

  1. oli Says:

    >>tb or not tb!<<

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: