Ful(l)tone

Möchte kurz mal auf den gehörigen Output von Mr. Maurice Fultone hinweisen, zumal er für seine Remixe sehr gerne Live-Drums verwendet.

Eine Antwort to “Ful(l)tone”

  1. Bassmusik « E-BEATS Says:

    […] glaube, ich sollte diesen Track mal mit meinem Bassbegleitautomaten covern: Syclops aka Maurice Fulton „Where’s Jason’s K“ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: