Q: Was sind eigentlich e-Beats?

Für mich eigentlich: programmierte (-> Soundmodul + Sequenzer), elektronisch generierte (-> E-Drums), oder elektronische verfremdete (-> Effektgeräte,/Studioanwendungen) Rhythmen.
Legt man jedoch das Zitat von Brian Eno zu Grunde, der (wohl) mal gesagt hat, „wir seien alle damit aufgewachsen, fast ausschließlich elektronische Musik zu hören, schließlich sei jede aufgenommene Musik elektronisch“, dann sind alle veröffentlichten Beats mit dem kleinen „e“ zu etikettieren…

5 Antworten to “Q: Was sind eigentlich e-Beats?”

  1. oli Says:

    >>Wenn Sie unter Neunzig sind, dürften Sie wahrscheinlich die meiste Zeit ihres Lebens damit verbracht haben, elektronische Musik zu hören.<<
    Brian Eno im Vorwort zur 3er CD Ohm: „The Early Gurus of Electronic Music“ in der Übersetzung von Harald Fricke.

  2. was sind e-Beats (2) « E-BEATS Says:

    […] oli In der Vorbereitung für den Berlin Workshop, versuche ich gerade mal wieder die Frage „was sind e-Beats?“ griffig zu beantworten. Also male ich die drei hauptverantwortlichen […]

  3. was sind e-Beats? (4) | E-BEATS Says:

    […] gibt… Anyway, hier die bisherigen Antworten auf die Frage, was denn bitteschön e-Beats sind: eins, zwei (die Ausführlichste), […]

  4. Oli Says:

    https://87bpm.wordpress.com/2010/11/08/was-sind-e-beats-3/

  5. The “Was sind e-Beats” Tape | E-BEATS Says:

    […] mich anlässlich des 2500sten Beitrags mal wieder mit der Frage beschäftigt “Was sind e-Beats“. Hier der Versuch  einer 40 minütigen klanglichen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: