Roland Trigger

Habe mich hinsichtlich der anstehenden De Phazz Tour mal wieder mit dem Triggern von akustischen Trommeln beschäftigt. Die letzten Jahre hatte ich diesbezüglich ein Setup bestehend aus einem Ddrum4 und den altbewährten Ddrum Triggern. Da ich für die „Days of Twang Tour“ aber ausschließlich eigene Samples verwenden möchte, habe ich mich für das Roland SPD-S und einen monophonen RT-10T Trigger für meine Snare entschieden.

Die getriggerte Snare habe ich ziemlich tief gestimmt und durch kräftiges Abkleben von ihren Obertönen befreit: nun also ein trockener, dumpfer, aber auch fetter Disco-Eimer!
Diese Art der Bearbeitung optimiert zugleich die Triggergenauigkeit der Trommel (ungewünschte Vibrationen werden unterdrückt).
Natürlich sitzt die Snare fest im Korb ihres Ständers und berührt keine andere Trommel und kein anderes Stativ. Zudem platziere ich meinen Monitor nicht in ihrer unmittelbaren Nähe.
Allesamt vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Fehltriggern!

Sitzt der Trigger-Sensor optimal auf dem Schlagfell, so kümmere ich mich um die Trigger-Parameter am Soundmodul: Sensivity (Empfindlichkeit), Threshold (Niveau der Trigger-Auslösung), Velocity Curve, Scan Time, Retrigger-Cancel, Mask Time, Crosstalk-Cancel.

Für mein Vorhaben –nur Schläge mit Akzent werden getriggert, Ghostnotes nicht – stelle ich die Parameter des SPD-S wie folgt ein:

[SETUP] [>] TRIGGER INPUT [ENTER] InputMode: TRGx2
[SETUP] [>] TRIGGER INPUT [ENTER] [>] Type: RT-3T
[SETUP] [>] TRIGGER INPUT [ENTER] [>] Sensivity: 1
[SETUP] [>] TRIGGER INPUT [ENTER] [>] Threshold: 15
[SETUP] [>] TRIGGER INPUT [ENTER] [>] VeloCrv: LOUD2
[SETUP] [>] TRIGGER INPUT [ENTER] [>] Scan Time: 0ms

[SETUP] [>] TRIGGER INPUT [ENTER] [>] RetrigCancel: tba
[SETUP] [>] TRIGGER INPUT [ENTER] [>] Mask Time: tba
[SETUP] [>] TRIGGER INPUT [ENTER] [>] XtalkCancel: OFF

[PATCH] [EDIT] [>] PAD CONTROL [ENTER] Dynamics: OFF

 

Hier noch die Bedienungsanleitung zu den Roland Triggern (erste Generation):

3 Antworten to “Roland Trigger”

  1. Die ferngesteuerte “Party 2 + 4″ « E-BEATS Says:

    […] Handclap-Sound möchte ich mit einem Stockschlag auf das SPD-S aktivieren können. Dazu triggere ich meine Snare wie hier beschrieben, so dass nur ein akzentuierter Schlag das gewünschte Klatsch-Sample auslöst. Dann lege ich zwei […]

  2. Lehrertage « E-BEATS Says:

    […] zum elektrischen Signalfluss unter der Lupe: * Snaretrigger Auf dem Snare-Rim klemmt ein Roland Trigger (RT-10T), der bei jedem Snare-Schlag zunächst im Simmons MTX-9 ein Handclap-Sample, anschliessend (weil […]

  3. Roland Trigger Module TM-2 | E-BEATS Says:

    […] sprich: die Bühne und das eigene Spiel lauter. So dass ich irgendwann mit Übersprechungen und Fehl-Trigger auf dem Kick-Trigger zu leben hatte – klassischer Trigger-Fehler – und schließlich […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: