R.I.P Jay Dee

Einer meiner Lieblings-Beatgestalter: Jay Dee aka J Dilla ist am gestrigen 10.02.2006 viel, viel zu früh verstorben. So ne Scheisse!
Mit Anteilnahme höre ich mir nochmals „Bullshit“ von The Pharcyde (1995) an.

jdilladonuts.jpg

Eine Antwort to “R.I.P Jay Dee”

  1. Beatsmiths « E-BEATS Says:

    […] der passenden Sound dazu ist wohl fortschrittlicher, urban-holpriger Hip-Hop in der Tradition von J. Dilla, Flying Lotus & so: zum Beispiel Tracks von Hudson Mohawke, Samiyam oder Hubert Daviz aus […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..


%d Bloggern gefällt das: